Die Vereinssportseiten für Suhl [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Nordic Walking: (Freestyle24-Redaktion)
Thüringens erster Nordic-Fitness-Park wird eröffnet

Pressemitteilung

Suhl. Den ersten Nordic-Fitness-Park in Thüringen werden am kommenden Freitag (16. Mai 2003) die Rennsteiglauf Sportmanagement & Touristik GmbH und das Ringberg Resort Hotel einweihen. "Das Bewegungskonzept des Nordic Walking hat uns überzeugt und wir haben diese neue Trendsportart in unsere Veranstaltungen aufgenommen", erklärt Geschäftsführer Jörg Brömel. Nicht zufällig wird der Parcours am Vorabend des 31. GutsMuths-Rennsteiglaufes eröffnet. "Wir wollen damit gezielt auf die Sportregion Südthüringen aufmerksam machen. Wir verstehen Nordic Walking als sportlich-touristisches Angebot, das viele Interessenten finden wird."

Im Ringberg Resort Hotel fand die Rennsteiglauf GmbH den geeigneten touristischen Partner. "Wir stellen für diese Sportart Trainingsgeräte zur Verfügung, die von unseren Gästen kostenfrei und von Interessenten bei vorheriger Anmeldung gegen eine geringe Gebühr genutzt werden können", so Hotelier Peter J. Schönenberger. Künftig wird der erste Nordic-Fitness-Park am Hotel beginnen. Den Interessenten werden vier verschiedene Routen zwischen sieben und 21 km Länge angeboten, die zum Vessertal, zum Rennsteig und an attraktive Aussichtspunkte führen. Überzeugt habe ihn, so Peter J. Schönenberger weiter, dass sich diese neue Trend-Sportart sowohl an Jung als auch an Alt wendet - "und man sie vor allem in der ganzen Familie genießen und erleben kann. Das entspricht unserer Intention als familienfreundlichstes Hotel Thüringens." 40 Pulsoren und 40 Paar Stöcke, sogenannte Poles, stellt das Hotel zur Verfügung.

Der erste Nordic-Walking-Parcours wird von Instrukteuren betreut, die der GutsMuths-Rennsteiglaufverein e.V. und das Ringberg Resort Hotel gemeinsam stellen. Das bewusste Betreiben dieser Sportart stärkt das Herz-Kreislauf- System, kräftigt die Muskeln und fördert die Fettverbrennung. In speziellen Kursen können Interessenten diese neue Sportart kennen lernen. Auch Schnupperkurse werden angeboten - und zwar schon am Rennsteiglauf- Wochenende.

"Wir haben in den letzten Tagen den Parcours fertig gestellt. Am Freitag werden wir den Nordic-Fitness-Park in Anwesenheit von Vertretern aus Politik und Wirtschaft einweihen. Wir streben nicht zuletzt in dieser Sportart eine Zusammenarbeit mit den Krankenkassen und Tourismusverbänden an", so Jörg Brömel. Der Nordic-Fitness-Park soll ganzjährig betrieben werden. Steht in den Frühjahrs- bis Herbstmonaten das Walking im Mittelpunkt, so wird der Parcours im Winter in das Loipennetz mit einbezogen, das dann unmittelbar am Ringberg Resort Hotel beginnen wird.

Die Eröffnung des Nordic - Fitness- Parks findet am Freitag, 16. Mai 2003, um 18:00 Uhr, im Ringberg Resort Hotel Suhl statt.

Hintergrund:
Nordic-Walking wurde ursprünglich als Sommer-Trainingsmethode der Spitzenathleten aus den Bereichen Langlauf, Biathlon und der Nordischen Kombination in Zusammenarbeit mit dem weltgrössten Carbonstockhersteller »exel« entwickelt. Die Lauftechnik des Nordic-Walking gleicht der Bewegungsausführung des Skilanglaufes. Sie ist sehr einfach zu erlernen. Nordic-Walking nutzt den physiologischen, diagonalen Bewegungsablauf beim Walken durch den bewußten Stockeinsatz.Der rechte Stock hat dann Bodenberührung, wenn die linke Ferse aufsetzt und umgekehrt. Durch einen kräftigeren Einsatz der Arm- und Oberkörpermuskulatur kann das Walkingtempo erhöht und die Effektivität der Trainingseinheit gesteigert werden. Durch verschiedene Trainingsvarianten, z. B. schnelle Trippelschritte oder große, weit ausladende Schritte oder den gleichzeitigen, parallelen Stockeinsatz sind Abwechslung und Spaß garantiert. Die Trainingsintensität kann durch Jogging und sogar Jumping (maximal 20 Sprünge) gewechselt werden. So ergibt sich die Möglichkeit eines Intervalltrainings mit niederen Belastungsstufen bis hin zum High Impact Workout. Nordic Walking ist am wirkungsvollsten in leicht hügeligem Gelände, kann aber auch überall anders effektiv trainiert werden und Spaß machen.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 20345 mal abgerufen!
Autor: hh
Artikel vom 16.05.2003, 09:10 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Gewinnspiel
Auf welcher Prunkstraße wird die letzte Etappe der Tour de France beendet?
Champs-Elysees
Rue de Provence
Cote d´Azur
Rue de Paris
  Das Aktuelle Zitat
Thomas Gravesen (Däne)
Ich bin wohl 'ne Hümörbömbe.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018